Anreise Borkum

Borkum – Insel mit Hochseeklima mitten in der Nordsee

Ausblick auf der Fähre nach Borkum

Die westlichste der Ostfriesischen Inseln liegt mitten im Hochseeklima. Spannende Sehenswürdigkeiten und eine unglaubliche Vielseitigkeit haben die Insel zu einem Lieblingsort für Nordseeurlauber gemacht.

Familienurlauber, Naturliebhaber und Sportfans finden auf der 31 Quadratkilometer großen Insel alles, was sie sich von einem perfekten Urlaub erwarten.

Zu großen Teilen gehört Borkum gemeinsam mit dem angrenzenden Wattenmeer zum „Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“.

Nördlich der Küste führt ein Seeweg für internationalen Schiffsverkehr vorbei. Von der Insel aus lassen sich dicke Pötte und kleinere Schiffe gut beobachten.

Zwischen den beiden Mündungsarmen der Ems erstreckt sich das Eiland über eine Länge von 10 Kilometern mit einer Breite von 7 Kilometern.

Borkum und seine Inselbahn

Nach Ihrer Ankunft mit der Fähre oder dem Katamaran geht es mit der Inselbahn weiter.

Mit der historischen Kleinbahn geht es weiter bis zur Endstation ins Inselzentrum. Dabei gibt es zwei verschiedene Haltestationen. Der erste Halt ist kurz vor dem Inselzentrum, die zweite Station direkt im Zentrum, am Bahnhof ist die Endstation. In den kleinen Waggons werden alle Fahrgäste der Fähre oder des Katamarans zur gewünschten Haltestelle befördert. Die nostalgischen Wagen sind einfach ausgestattet. Bequeme Holzbänke sind die Sitzgelegenheiten. In den Sommermonaten können Sie auch außerhalb des Waggons auf Plattformen stehen.

Anreise mit dem Auto

Der private Autoverkehr ist auf der Insel stark eingeschränkt. Der Ortskern ist für den Verkehr komplett gesperrt. Die übrigen Inselregionen dürfen tagsüber befahren werden.

Über zwei Routen erreichen Sie Borkum mit Ihrem Auto und der Fähre.

Anreise über Emden Außenhafen nach Borkum

Die Fahrtzeit beträgt im Normalfall 130 Minuten. Eine vorherige Reservierung für Ihr Auto ist unbedingt rechtzeitig erforderlich.

Die Überfahrt kostet pro Auto inkl. Fahrer ab Emden Außenhafen:

bis 2,5 t zul. Gesamtgewicht für Hin- und Rückfahrt inkl. 2,5 % Kaigebühr

  • bis 3 m Länge 128,20 Euro
  • bis 3 m Länge über 160 cm Höhe 132,90 Euro
  • bis 4 m Länge 153,30 Euro
  • bis 4 m Länge über 160 cm Höhe 159,40 Euro
  • bis 4,5 m Länge 174,60 Euro
  • bis 4,5 m Länge über 160 cm Höhe 182,50 Euro
  • bis 5 m Länge 199,50 Euro
  • bis 5 m Länge über 160 cm Höhe 208,30 Euro
  • über 5 m Länge 227,90 Euro
  • über 5 m Länge über 160 cm Höhe 231,80 Euro

Wollen Sie Ihr Auto lieber an Land stehen lassen, haben Sie die Möglichkeit Ihr Fahrzeug in den Borkumgaragen überdacht oder frei stehend für die Dauer Ihres Urlaubs zu parken. Für Tagesgäste stehen am Terminal und an der „AG EMS Zentrale“ Tagesparkplätze zur Verfügung. Eine Reservierung von Parkplätzen ist nicht möglich.

In der Borkum-Garage gibt es Anschlüsse, um Ihr E-Auto zu „betanken“.

Ohne Auto, als Fußpassagier können Sie auch die schnellere Verbindung mit dem Katamaran nutzen. In 60 Minuten haben Sie von Emden Außenhafen das Zentrum von Borkum inklusive der Inselbahn erreicht.

Anreise über das niederländische Eemshaven

Der schnellste Weg nach Eemshaven führt über Groningen. Sie befahren den südlichen Stadtring am Ende der Autobahn A 28 und weiter auf die N 28. Die N 28 mündet in die Schnellstraße 46 nach Eemshaven.

Die Fähre von Eemshaven nach Borkum wird auch von der Reederei AG Ems betrieben. Sie benötigen von hier aus für die Seestrecke nach Borkum nur 50 Minuten.

Die Kosten für die Überfahrt von Eemshaven nach Borkum sind deutlich günstiger als von Emden Außenhafen aus:

bis 2,5 t zul. Gesamtgewicht / Hin- und Rückfahrt Preis inkl. 2,5 % Kaigebühr

  • bis 3 m Länge 113,00 Euro
  • bis 3 m Länge über 160 cm Höhe 116,70 Euro
  • bis 4 m Länge 135,30 Euro
  • bis 4 m Länge über 160 cm Höhe 140,10 Euro
  • bis 4,5 m Länge 153,00 Euro
  • bis 4,5 m Länge über 160 cm Höhe 158,90 Euro
  • bis 5 m Länge 174,40 Euro
  • bis 5 m Länge über 160 cm Höhe 180,60 Euro
  • über 5 m Länge 201,40 Euro
  • über 5 m Länge über 160 cm Höhe 204,90 Euro

Auch in Eemshaven können Sie Ihr Auto getrost an Land parken. Unweit der Anlegestelle ist ein großer Parkplatz für 2.000 Autos. Der Parkplatz öffnet an allen Tagen 45 Minuten vor Abfahrt der ersten Fähre nach Borkum und bleibt bis 30 Minuten nach dem Eintreffen der letzten Fähre geöffnet. In einer angeschlossenen Parkhalle können Sie Ihren Wagen auch überdacht parken. Eine Reservierung von Parkplätzen ist nicht möglich.

Ohne Auto können Sie den Katamaran nach Borkum nutzen. Einschließlich der Inselbahn benötigen Sie lediglich 25 Minuten, um an Ihr Ziel zu kommen.

Anreise mit der Bahn

Mit dem Zug geht es direkt bis an den Anleger in Emden Außenhafen oder nach Eemshaven. Der Fähranleger in Emden Außenhafen ist über Emden an das Intercitynetz angeschlossen. Eemshaven wird mit Regionalzügen erreicht. Haben Sie Ihr Gepäck aufgegeben, erhalten Sie es im Ortskern von Borkum wieder. Oder Sie hatten das Angebot der Bahn genutzt und das Gepäck von Haus zu Haus geschickt. Dann wartet es bereits in Ihrer Unterkunft.

Ihre Fahrkarte lösen Sie bis Borkum durchgehend. Im Fahrpreis und in dem Ticket ist auch die Fahrt mit der Kleinbahn bis ins Ortszentrum eingeschlossen. Wollen Sie statt der normalen Fähre mit 130 Minuten Fahrtzeit ab Emden Außenhafen oder 50 Minuten ab Eemshaven den Katamaran benutzen, brauchen Sie eine verbindliche Reservierung und zahlen einen Aufschlag von 11 EURO auf Ihren Bahnfahrpreis.

Alternative Anreisemöglichkeiten

Um die Fähranleger und die Insel zu erreichen gibt es drei weitere Anreisemöglichkeiten:

  • mit dem Flixbus über Emden Hbf
  • mit dem Flugzeug
  • mit dem eigenen Boot

mit dem eigenen Boot, Bus und Flugzeug

Im Jachthafen von Borkum können Sie problemlos neben dem Fähranleger anlanden.

Der Flixbus fährt bis Emden Hauptbahnhof. Von dort geht es mit einem örtlichen Bus weiter bis zum Fähranleger.

Mit dem Flugzeug geht es zum Kleinflughafen Borkum. Verbindungen gibt es vom Flughafen Emden oder auf Anfrage von den Flughäfen Hamburg-Fuhlsbüttel oder Hamburg-Uetersen.

Lesenswert: